AiR Czernowitz 2017

Air_CZERNOWITZDer AiR 2017 heißt Oleh Melnychuk und kommt aus der Bukowina. Der Vorschlag Oleh Melnychuk als AiR nach Augsburg zu laden stammt von Dr. Sebastian Seidel vom Sensemble Theater. Entsprechend unserem Wunsch in diesem Jahr nach Möglichkeit Künstler aus der Bukowina zu berücksichtigen ermittelte der renommierte Augsburger Theatermann seinen Czernowitzer Kollegen unter besonderer Mithilfe von Otto Hallabrin vom Bukowinainstitut und  Sergij Osatschuk vom ukrainischen Kulturministerium.
Das unabhängige Theaterlabor unter der Führung von Regisseur Oleh Melnychuk, entstand in Czernowitz 2011 auf Initiative junger Schauspieler, denen die Möglichkeiten des traditionellen Akademietheaters nicht mehr genügen und aus diesem Grund ein eigenes Ensemble gründeten.
Sie sind in ihrer Arbeit u.a. eng mit dem Poesiefestival Meridian Czernowitz verbunden und sind regelmäßig bei diesem Festival mit einer aufsehenerregenden Premiere vertreten. Zur Inszenierungen kamen dabei u.a. Stücke von Paul Celans Sand, Rose Ausländer, Arthur Schnitzler, Jura Soyfer, Franz Kafka u.a.
Diese spannenden Inszenierungen kommen oftmals ohne große Licht- und Tonanlagen aus, und verzichten zuweilen auch auf die üblichen Texte. Die Ergebnisse dieser Experimente werden mittlerweile von der internationalen Theaterszene wahrgenommen und für Festivals auf europäischer Ebene angefragt.
Oleh Melnychuk wird im Sommer 2017 im Rahmen seiner AiR Zeit gemeinsam mit und im Sensemble Theater ein Stück inszenieren und zur Aufführung bringen.

Vita Oleh Melnychuk

oleh

* 26.08.1975 in Czernowitz 1992-1996 Kyiv National Institute of Theatrical Arts – Acting Department 2000-2005 Dozent und Theaterleiter am Kyiv National University of Theater, Cinema and TV 1996-2005 Schauspieler am Czernowitz Academic mus.-dramas Theater, Kyiv National Academic Theatre, Kyiv Theatre «Freedom» und Transcarpathian National Hungarian Drama Theatre 2005 Leiter des Transcarpathian National Hungarian Drama Theatre Seit 2010 Gründer und Leiter des «Independent Theater Laboratory» Czernowitz Performances (Auswahl): 2010 – «Sand from the urns» Paul Celan. Koproduktion mit «EASTCENER/ Culture point» … weiterlesen